S. Back - agentur für ungarische literatur - agency for hungarian literature

 
 
 

Hász Róbert

Róbert Hász ist 1964 in Doroszlo geboren, studierte in Novi Sad Literaturwissenschaft und emigrierte 1991 nach Ungarn. 1995 erschien sein Novellenband die „Insel der Strohhunde“, der ihm in Ungarn sehr viel Anerkennung brachte. Sein erste Roman „Diogenesz kertje (Der Garten des Diogenes) erschien 1999 auf Deutsch und 2000 auf Französisch: (Le Jardin du Diogene). Mit dem Roman "Végvár" (La Fortezza) gewann R. Hász 2008 den Preis der Bibliotheken von Rom.
Sein historischer Roman "Künde" (Le Prince et le Moine) bekam er in Frankreich sensationelle Kritiken.

Exposés
zum Anklicken
A szalmakutyák szigete Arbeitstitel: Insel der Strohhunde
Diogenész kertje Der Garten des Diogenes, 1999 Rowohlt B.(DE)
Le jardin de Diogčne, 2001 Ed.Hamy (FR)
Végvár La Forteresse, 2003, Ed.Hamy (FR)
Für alle Ewigkeit, 2006, Klett-Cotta (DE)
La Fortezza, 2008, Nottetempo (IT)
A künde Le Prince et le moine,2006 Ed.Hamy (FR)
Der Herrscher der Seelen, 2008 Klett-Cotta (DE)
Júliával az út Arbeitstitel: Der Weg mit Julia